-->

Sisters in Love - Lily / Rezension Ally

Dienstag, 21. Juni 2016

von Monica Murphy
Band 3

Verlag: Heyne

Seite: 400 Seiten

Preis: TB 9,99€

Hier kaufen: Amazon

Erhältlich als: Taschenbuch
               E-Book

ISBN: 978-3-453-41963-6



Klappentext: Ich bin einfach davongelaufen. Dieses Mal weit weg, so dass mich auch meine jüngeren Schwestern Violet und Rose nicht einholen können. Auf Hawaii kennt niemand die Chaotin Lily Fowler. Und ich genieße jede Minute. Nun sind alle böse auf mich, und ich weiß nicht, an wen ich mich noch wenden kann … außer Max.


Meinung: Ich weiß um ehrlich zu sein gar nicht wo ich anfangen soll. Die Freude, endlich aus Lilys Sicht zu lesen, war echt groß. Endlich ein Schwester, die ihren eigenen Kopf hat und das macht, was sie will. Sie sagt: Ich zitiere: "Deswegen habe ich das Zepter in der Hand, vor allem im Bett. Mit diesem Domina-Zeugs, hat das allerdings nichts zu tun." und ich habe mich so gefreut YEAH endlich ohne dieses Dominante und endlich eine Protagonisten die ihren Willen durchsetzt. Aber kaum ist der liebe Max aufgetaucht, und hat sie einmal zum Orgasmus gebracht, ist ihr Aussage hinfällig und seine Dominats ist mega sexy. What ?


Ich habe Max irgendwie am Anfang gemocht. Aber kaum ist in seinem Kopf Lily und ihre Möse aufgetaucht war es bei mir vorbei. Er denkt wirklich seit dem ersten Mal als er sie sieht an ihre Möse und wie gerne er sie doch ficken würde. Wie toll er sie findet, ihre Möse und den Sex wird mehr als genügend beschrieben und die Sex Szenen hören, wenn sie mal angefangen haben, auch nicht mehr so schnell auf, da er ja nicht genug von ihrer Möse bekommen kann.
Nervt euch das Wort auch schon? Für mich ist es mein neues Hass Wort geworden. Es gibt mehrere verschiedene Wörter, aber Möse ist wirklich das herablassendste und unsexieste Wort was es gibt. Außerdem, was ist das für ein Wort -Mööösse-, des klingt einfach bescheuert und doof. An sich, sind die Sexszenen finde ich nicht gerade toll, und die Ausdrucksweise wie sie beschrieben werden erst recht nicht.


Die Geschichte, die hinter dem Ganzen steckt, finde ich echt gut und es wurde auch echt spannend, sobald das Mösengehabe und der Sex endlich mal aufgehört hat. Die Geheimnisse von Lily und Max wollte ich endlich herausfinden. Ich hätte wirklich lieber die Story verfolgt, statt dauerhaft zu erfahren wie sich Lilys Möse anfühlt.


Das Cover finde ich wie bei den Vorigen Bändern mega schön. Dieses mal ist es in Schwarz - Blau gehalten, mit einem dezenten Muster hintendran. Der Schreibstil von Monica Murphy find ich toll, wenn es um die Story geht, ansonsten was soll ich sagen, ich habe Möse jetzt auf jeden Fall mehr als genug gelesen.


Fazit: Ich hätte das Buch am liebsten alleine wegen dem Wort Möse abgebrochen, doch ich wollte wissen wie die Geschichte endet. Empfehlen kann ich es aber wirklich nicht.


Bewertung: Leider nur 2 Herzen von 5 ♥♥


Violet - So hot Rose - So wild 


Sisters in Love Violet - Rezension hier
Sisters in Love Rose - Rezension hier
Sisters in Love Lily

Ein herzliches Dankeschön an die Verlagsgruppe Random House für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen