-->

Love & Lies 2 / Rezension Lena

Freitag, 15. Juli 2016



Alles ist verziehen
Molly McAdams


Verlag: Heyne

Seiten: 384 Seiten

Preis: TB 8,99€

Hier kaufen: Amazon

Erhältlich als: Taschenbuch
                       E-Book

ISBN: 978-3453419162




Klappentext: Eigentlich sollte Rachel die Hochzeit mit Kash planen, der Liebe ihres Lebens. Nach ihrem verrückten ersten gemeinsamen Jahr ist sie bereit, eingeordnetes und völlig normales Leben zu führen. Nun ja, ebenso normal, wie es geht. Doch die beiden wurde mit etwas konfrontiert, das sie auseinanderzureißen droht.

Inhalt: Nach diesem schrecklichen Cliffhanger aus Band eins konnte ich gar nicht anders, als einfach weiter zu lesen. Deshalb hoffe ich für euch, dass ihr beide Bücher schon neben euch parat habt, um  sie hintereinander durchzulesen. Als Rachel in Band eins, gegen Ende, aufgrund Kashs früheren Undercover Einsätzen, im Drogenhandel, von einer Gang entführt wird, ist die Hochzeit mit natürlich im Eimer. Was auch für beide Seiten die Hölle ist. Einerseits bei Kashs, da er genau weiß, wer Rachel entführt hat, sie aber nirgends finden kann. Er weiß aber genau,  ihr Entführer wird wenn notwendig, auch nicht vor Gewalt zurückschrecken. Und andererseits, bei Rachel, da sie nicht weiß, ob sie Kash jemals wieder in die Arme schließen kann oder ob sie überhaupt jemals wieder das Tageslicht sehen wird. Aber da gibt es auch noch ihren geheimnisvollen Entführer, der aber irgendwie doch nicht so wie ein Entführer tickt und der vielleicht doch ganz nett ist und auch vielleicht ein bisschen zu nett, was die ganze Sache  nicht wirklich einfacher macht. Aber Kash wird kommen. Oder?

Meinung: Ich persönlich liebe die Love & Lies Reihe von Molly McAdams soo sehr. Ich hatte davor echt nicht damit gerechnet, dass ich so sehr an diesen Büchern hänge. Und Kash. Es ist einfach Liebe. Ich muss, glaub ich, nichts dazu sagen oder? Rachel mochte ich genauso sehr wie im ersten Band, doch diesesmal gab es ein paar Momente, wo ich sie gerne auf den Mond geschossen hätte. Viele Bücher habe ich schon gelesen, aber Rachel ist wirklich zu einer meiner Lieblingsprotagonistinnen geworden. Das Buch lässt sich wirklich gut lesen und ich war echt schnell durch. Trotz der Entführung, die mir persönlich ein bisschen zu viel von dem Buch eingenommen hat, ging der Witz aus Band eins allerdings nicht völlig flöten. Meiner Meinung nach, sollte jeder dieses Buch mindestens einmal gelesen haben. Auch das Cover passt perfekt zu dem ersten Band. Diesmal ist es in Blau gehalten. Was ich leider schade find ist, dass der Buchrücken sehr hm einfallslos gehalten ist.
Das Ende. Ist einfach  Glitzerfunkelntübertriebenzuckerüberzogensüß.

Fazit: Wer ein humorvolles Buch mit viel Liebe sucht, hat es gerade gefunden.
Aber an alle Mädels: Aufpassen nach diesem Buch wollt und braucht ihr einen Kash.

Bewertung: 4 volle herzen ♥♥♥♥


Quelle: Heyne

Band 1: Love and Lies - Alles ist erlaubt ~ Rezension Hier
Band 2: Love and Lies - Alles ist verziehen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen