-->

Das Frostmädchen / Rezension Ally

Montag, 28. November 2016

von Stefanie Lasthaus

Verlag: Heyne<

Erschienen am 14.11.2016

Seiten: 400 Seiten

Preis: Broschiert 12,99€

Hier kaufen: Amazon / Thalia

ISBN:  978-3-453-31729-1


Klappentext:
Als ihr Freund Gideon bei einem Streit handgreiflich wird, flieht die zwanzigjährige Neve hinaus in die klirrend kalte Nacht des kanadischen Winters und verirrt sich. Glücklicherweise wird sie rechtzeitig von dem jungen Künstler Lauri gefunden, der sie in seiner abgelegenen Blockhütte gesund pflegt. Bei Lauri fühlt sich Neve vom ersten Augenblick an geborgen, und zwischen den beiden entspinnt sich eine zarte Liebesgeschichte. Doch in der Nacht im Wald ist etwas mit Neve geschehen – etwas, das die uralte Wintermagie in ihr entfesselt hat …
Quelle: Randomhouse


Meinung:
Schaut euch dieses wunderschöne Cover an *-* Allein deswegen wollte ich es haben. Nach dem Klappentext, hat es mich noch mehr gejuckt, es zu lesen. Als es endlich bei mir ankam, musste ich es einfach sofort anfangen. Aber puhhh, was mich dann erwartete, hätte ich nicht gedacht.




Neve läuft zum Beginn der Geschichte weg. Vor wem? Gideon, ihrem (Ex)-Freund. Sie wurde von ihm verletzt und das nicht nur seelisch. Zum Anfang, mochte ich sie. Wirklich. Ich habe sie verstanden, dass sie zurückhaltender ist, aber nach einiger Zeit hat sie nur noch gernervt. Mal habe ich mir gedacht "Wo ist dein Rückgrat Neve !!??" und andere male, hat sie dann Dinge gemacht, die ich nicht verstanden habe -.- Aber das Allllerschlimmste! war: Sie rennt weg. Sie geht zurück. Sie rennt weg. Sie geht zurück. Und wieder rennt sie weg. Merkt ihrs? Nervts? Mich hat es verrückt gemacht.
Lauri hingegen ist ein Engel ! ♥ Liebevoll, hilfsbereit und trotzdem immer für Neve da. Geht sie suchen und pflegt sie gesund. Am Ende war ich mir nicht sicher, ob er (oder irgendeiner)damit wirklich glücklich ist, sie dennoch zu unterstützen. Aber es ist ja ein Buch, daher bleibt er dennoch bei ihr. 😔
Weitere Charaktere gibt es eigentlich gar nicht. Klar, Gideon spielt in einer Weise noch eine Rolle, aber ihn habe ich weder gemocht oder ihm groß Beachtung geschenkt. Dazu muss ich zugeben, dass ich gegen Ende alles nur noch überflogen habe, da mir das Buch wirklich ein paar Nerven geraubt hat.

Wenn man das ständige Weggerenne mal nicht beachtet, ist die Story Idee eigentlich super! Es ist wirklich schade um das Cover und die Idee. Mich hat die Story, ab der Mitte nur noch verwirrt. Die Kulissen werde ich aber vermissen, ich habe mir den zu genscheiten Wald sooo schön vorgestellt & "Lauris" Hütte *-*

Fazit: Zu empfehlen? Nope, lasst es lieber in eurer Buchhandlung stehen. Das so eine tolle Idee einfach so schlecht umgesetzt wurde ist echt enttäuschend..

Bewertung: 2 von 5 Herzen ♥♥

Ein herzliches Dankeschön an die Verlagsgruppe Random House für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares!




Kommentare:

  1. Du sprichst mir total aus der Seele mit deiner Rezi! Mich hat das Weggerenne auch genervt, aber ich mochte Lauri. Und die schöne winterliche Atmosphäre mochte ich auch total gerne. Ich bin froh, dass ich durchgehalten habe und nun fast fertig bin, denn irgendwie wollte ich doch wissen, wie sich alles entwickelt. Und auf das Ende bin ich nach wie vor gespannt. Aber es war zwischenzeitlich schon ein Kampf, das Buch in die Hand zu nehmen... Wirklich schade :/

    LG
    Jacy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heii♥,

      jaa !! vor allem ist es schade um das wirklich wunderschöne Cover :( mein Kampf hat definitiv das Buch gewonnen ich bin wirklich nur noch drüber geflogen :D & wie es aussieht habe ich auch nichts vergessen oder ?♥

      Liebe Grüße
      Ally

      Löschen
  2. Da sieht man mal wieder, wie unterschiedlich die Auslegungen sind, ich fand das Buch sehr genial - einzig zum Ende hin hat es sich ein bisschen gezogen. Aber die Charaktere ... da war ich total fasziniert. Genauso wie von der Atmosphäre und der Magie :)

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Ally!

    Ich hatte das Buch auch schon lange auf der Wunschliste und mich deshalb schon sehr auf die ersten Rezensionen in der Bloggerwelt gefreut. :) Schade, dass dich die Geschichte aber so gar nicht mitreißen mochte. Ich werde dann wohl besser noch ein bisschen überlegen, bevor ich mir das Buch zulege.

    Liebste Grüße
    Nina von BookBlossom ♥♥♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heii♥

      es ist wirklich schade.. Der Kleppentext und das Cover sind einfach so toll :( Schade, aber vielleicht findest du es auch suuper toll ? (Hoffnung)
      wenn du dich doch dazu entscheidest es zu lesen sag bescheid :*

      Liebe Grüße
      Ally

      Löschen
  4. Heii 🦄

    wirklich schade, der Klappentext klang wirklich interessant. Ich werd es mir jetzt aber doch noch mal überlegen, ob ich mir das Buch holen soll oder nicht...

    Eine super Rezension und einen wirklich schönen Blog habt ihr. :)
    Ich bleibe gerne als Leserin

    Liebe Grüße,
    Maya von MyFantasyStoryWorld

    ps: ich würde mich sehr über einen Besuch auf meinem Blog freuen ( my-fantasy-story-world.blogspot.de )

    AntwortenLöschen
  5. Ahoy Ally,

    auf dieses Buch hatte ich mich bereits riesig gefreut, weil ich momentan auf düstere Märchenadaptionen stehe und von "Die silberne Königin" total begeistert war.

    Leider hat mich diese Geschichte enttäuscht - der Schreibstil und die winterliche Atmosphäre waren einzigartig und Neves feministische Anwandlungen fand ich großartig, aber sonst?! Nix. Für meinen Geschmack passierte einfach viel zu wenig :/

    Naja, so ist´s leider! Liebste Grüße, Mary <3
    http://marys-buecherwelten.blogspot.de/2017/01/das-frostmadchen.html

    AntwortenLöschen