-->

Nothing Less / Rezension Ally

Montag, 12. Dezember 2016

von Anna Todd




Verlag: Heyne

Erschienen am 12.12.2016

Seiten: 336 Seiten

Preis: 12.99€

Hier kaufen: Amazon / Thalia

ISBN: 978-3-453-41971-1




Klappentext: Landons Leben in New York ist ein ziemliches Abenteuer, und er ist hin- und hergerissen zwischen zwei Frauen. Mit einer verbinden ihn eine lange Geschichte und viele besondere Erfahrungen. Die andere zieht ihn magisch an und fasziniert ihn auf eine Art und Weise, die ihn irritiert. Doch für wen soll er sich entscheiden? Ist es seine Geschichte, die zählt, oder sein Instinkt?




Meinung: Als ein großer Hessa Fan, habe ich mich mega gefreut, dass zwei Bände rauskommen, die sich rund um London drehen. Ich habe den ersten verschlungen, daher hat es mich nicht gewundert, dass ich den zweiten ebenso in 3 Stunden durch hatte.

Ich wusste ja schon von Anfang an, dass London nicht der unschuldige Schuljunge ist, für den er sich dauernd ausgibt. Aber HOLY, ganz so habe ich es mir dann doch nicht vorgestellt. Für mich bleibt er trotzdem noch der herzliche, gute und liebevolle Junge. Nur, dass jetzt noch dazu kommt, das er endlich mal Konter gibt und unglaublich sexy geworden ist. (Also so sieht es Nora jedenfalls ;) und ich stimme ihr da zu )
Zu Nora könnte ich jetzt ewig schreiben. Ich meine, wow, dass ist mal eine Frau mit vielen Geheimnissen. Im ersten Band, habe ich sie schon unglaublich gemocht und nach dem zweiten bin ich ein riesen Fan von ihr. (& das hat nur ein bisschen mit ihren Back Künsten zu tun.) Endlich habe ich erfahren was sie verbirgt und damit hätte ich wirklich nicht gerechnet. Davor war sie für mich schon eine starke Frau, doch danach habe ich sie wirklich bewundert wie gut sie ihr Leben dennoch hinbekommt.
Dakota hingegen ging mir so auf den Keks! Ihr Charakter und ihre Handlungen haben mich so aufgeregt. Brr, ich bin ja echt froh sie jetzt los zu haben. Viellicht, war sie einmal ganz okay aber die New Yorker Dakota kann mir gerne erspart bleiben.


Was ich definitiv zugeben muss, dass ich Tessa & Hardin vermisst habe. Man bekommt während Londons Chaos, immer wieder ein bisschen über die beiden mit, und ich wollte dauerhaft wissen wie es bei den beiden gerade läuft. Ich denke man könnte die beiden Bände ohne Probleme lesen, ohne die vorigen After Bände gelesen zu haben. Wie immer, ist Anna´s Schreibstil super flüssig und ich bin wirklich nur so durch das Buch geflogen. Die Story, ist zwar nicht ober anspruchsvoll (Typisch Love-Story), aber dennoch konnte ich das Buch nicht weglegen.


Fazit: Alle die eine Story für nebenbei haben möchten & einfach ein Buch zum abschalten suchen, sollten sich auf jeden Fall mal die beiden Bücher anschauen.♥

Bewertung: 4 von 5 Herzen ♥♥♥♥

Nothing more  Nothing less

Mit einem Klick auf Nothing More kommt ihr zur Rezension ♥

Ein herzliches Dankeschön an die Verlagsgruppe Random House für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares!

Anna Todd - After - offizielle deutsche Website








Kommentare:

  1. Hey :)

    Ich liebe die After Reihe, habe es aber bisher noch nicht geschafft Landons Geschichte zu lesen. Ich muss das unbedingt nachholen, du hast mir mit deiner Rezi richtig Lust drauf gemacht :)

    Liebe Grüße Luna
    http://luna-liest.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heii♥,

      dann hat sich die Mühe der Rezension definitiv gelohnt :* Ich freu mich und warte auf deine Rezension :D

      Liebe Grüße
      Ally♥

      Löschen
  2. Hey :)
    Schöne Rezension! Heute lese ich "Nothing Less" hoffentlich fertig. Mir gefällt es tausendmal besser als "Nothing More".
    Ich hätte mir auch mehr Hessa Momente gewünscht.

    Ganz liebe Grüße,
    Myri

    http://myri-liest.blogspot.de/

    AntwortenLöschen