-->

Spinnentanz / Rezension Ally

Samstag, 17. Dezember 2016

von Jennifer Estep


Verlag: Piper

Erscheinungsdatum: 04.10.2016

Seiten: 448 Seiten

Preis: Broschiert 12,99 €

Hier kaufen: Amazon / Thalia

ISBN: 978-3-492-28094-5



Klappentext: Zwar hat sich die erfolgreiche Auftragsmörderin Gin Blanco offiziell zur Ruhe gesetzt, doch der Ärger reißt einfach nicht ab: Als zwei Punks versuchen, Gins Restaurant auszurauben, fallen Schüsse – doch ungewöhnlicherweise ist nicht »Die Spinne« ihr Ziel, sondern ihr Protegé Violet Fox. Gin muss herausfinden, wer hinter dem Angriff steckt und warum. Wenn sexy Detective Caine sie nur nicht ständig ablenken würde! Als dann auch noch ein anderer Mann ins Spiel kommt, wird dem Steinelementar Gin trotz ihrer Eismagie richtig heiß ...

Meinung: Die Schwärmerei geht weiter :D Nachdem ich ja schon den ersten Band zu Tode geschwärmt habe, geht es hier gleich mal weiter. Nach dem Cliffhanger musste ich einfach so schnell wie möglich Band zwei haben. Aber kurz mal Storytime: Ich liege abends im Bett und schnappe mir das oberste Buch, von meinem Bücherstapel, neben meinem Bett. Da nur der zweite und der dritte Band der Reihe nebendran, lagen dachte ich mir nicht viel dabei und fing an die ersten 100 Seiten zu lesen. Ich habe mich schon gewundert ob ich was verpasst habe oder es einen Zeit Sprung gab. Nöö, ich Trottel habe mit dem dritten Band angefangen :D Naja, nach dem Missgeschick habe ich mit dem zweiten losgelegt.  




Ich weiß gar nicht genau was ich zu Gin schreiben soll. Das einzige, was sich in ihrem Leben groß verändert hat, ist das sie als Auftragsmörderin in Ruhestand getreten ist. Sie ist immer noch die Selbstbewusste und Starke mit einer großen Klappe ♥ Wie ich sie eben liebe. Auch zwischen dem ganzen Durcheinander und den ganzen offenen Fragen in ihrem Kopf, behält sie einen klaren Kopf. Auch die Männer können ihr nur ein klein bisschen den Kopf verdrehen. Um genau zu sein, nur ein Mann. Detektiv Donovan. Wobei ich zugeben muss, dass ich ihn nicht wirklich attraktiv finde oder annährend auf dem selben Niveau wie Gin. Dafür hat sich ein neuer sehr interessanter Mann in die Geschichte geschlichen, den ich bisher sehr interessant finde. Mal sehen, was er in den nächsten Bändern noch zu der Geschichte beiträgt. *-*
Band zwei bringt nicht nur einen neuen Fall, für Gin, sondern auch neue zwei Charaktere. Violet und Warren (Violets Großvater) sind die beiden Auftraggeber von Gins neuem Fall. Obwohl Gin im Ruhestand ist, nimmt sie den Fall an da Warren ein guter, alter Freund von Flecher war.


Wie oben schon erwähnt, hat Gin wieder einen neuen Fall. Dieser bringt ihr zwar kein Geld, aber ein paar Informationen über Felcher, die nicht nur sie, sondern auch mich interessiert haben. :)) Alles in allem war die Story wieder mal On Point !!♥ Spannung und Witz zusammen, einfach perfekt ♥ Aber eins rate ich euch ganz dringend, lest das Buch nicht mit Hunger !!! Gin ist eine so gute Köchin und das wird viel zu yummmiii beschrieben *-*


Fazit: Die Reihe ist einfach der Hammer und ich weiß, dass ich erst bei dem zweiten Band bin, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass sich meine Meinung groß ändern wird :D♥

Bewertung: 5 von 5 Herzen ♥♥♥♥♥



Spinnenkuss / Elemental Assassin Bd.1 Spinnentanz / Elemental Assassin Bd.2 Spinnenjagd / Elemental Assassin Bd.3 Spinnenfieber / Elemental Assassin Bd.4 Spinnenbeute / Elemental Assassin Bd.5 Spinnenfeuer / Elemental Assassin Bd.6 Spinnengift / Elemental Assassin Bd.7 Spinnenfalle


Zum ersten Band ist bereits die Rezension online !
Einfach auf das Cover von Spinnenkuss klicken ♥

Ein herzliches Dankeschön an den Piper Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen